„Juwal“ rockt mit Eigenkompositionen

CD-Release-Party am 23. Februar in der Freien evangelischen Gemeinde

Nach rund einem Jahr Arbeit ist die Produktion fertiggestellt: Die 23 jungen Musiker des Bandprojekts „Juwal“ laden zur Release-Party ein, bei der die brandneue CD vorgestellt wird. Die Party findet am Samstag, 23. Februar, um 20 Uhr in der Bahnhofstraße 2 statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die auf der CD enthaltenen Stücke vorgestellt, im Anschluss ist es erstmals möglich, die CD zu erwerben.

Angetrieben von dem Anliegen, die Botschaft der Bibel relevant in der heutigen Kultur zu vermitteln, begann vor sechs Jahren eine Gruppe junger Musiker der Freien evangelischen Gemeinde, die Kirchenräume mit aktueller Musik mit geistlichen Texten zum Mitsingen zu rocken – alte Choräle in einer modernen Bearbeitung sowie Coversongs deutscher und internationaler Musiker. Die Gemeindebesucher waren begeistert. Der Bekanntheitsgrad der Musiker erweiterte sich über die Kirchengemeindegrenzen und das Gebiet von Ottobrunn hinaus. So spielten sie in den vergangenen Jahren bei Veranstaltungen wie beim ökumenischen Gottesdienst in Ottobrunn und bei Anlässen verschiedener Kirchen und Konfessionen in ganz Südbayern.

Die Gruppe ist inzwischen auf über 20 Jugendliche und junge Erwachsene in mehreren Bands angewachsen, die wechselweise im G3-Gottesdienst am Sonntagabend Musik machen. Zu den ursprünglichen Coversongs kamen nach und nach selbstgeschriebene Lieder hinzu. Im Frühjahr 2018 war die Idee zur eigenen CD geboren.

Unterstützt durch private Geldspenden aus der Gemeinde wurde das Projekt „Juwal“ mit den „Clangstudios“ in München umgesetzt. Über Monate hinweg wurde arrangiert, geprobt, umgeworfen und noch mal von vorn angefangen. Insgesamt 23 Musiker mit einem Altersdurchschnitt von 20 Jahren – das war auch für das Studio ein sehr ungewöhnliches Projekt! Begonnen hatte es als Idee, um junge Musiker zu fördern. Nun überraschte es durch eine erstaunlich hohe Qualität.

Wer bei der Release-Party verhindert ist, kann ab dem 24. Februar bis einschließlich März die CD jeweils nach den Gottesdiensten erwerben – nach dem Morgengottesdienst von 11.30 bis 12.00 Uhr, nach dem G3-Gottesdienst am Abend von 20.30 bis 21.00 Uhr.

Eine Antwort auf „„Juwal“ rockt mit Eigenkompositionen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.